24.06.2018 – Blaufahrt zum Erlebnisbahnhof Schmilau

Am 24. Juni führte uns unsere Blaufahrt zum Erlebnisbahnhof Schmilau.

Dort wurde uns vom Organisationsteam Jutta und Kerstin (Ilka war aus gesundheitlichen Gründen leider verhindert) der Ablaufplan des Tages erläutert.

Bevor es mit einer Draisinenfahrt nach Hollenbeck los ging, durften uns bei Kaffee, Tee sowie kalten Getränken und Keksen stärken. Dann hieß es: rauf auf die Draisinen, Hände an die Hebel und „pumpen pumpen pumpen“. Auf dem Weg nach Hollenbeck passierten wir vier Bahnübergänge, die von uns selbstständig gesichert werden mussten. Des Weiteren kreuzten Rehe und Eichhörnchen unseren Weg. Auch der eine oder andere auf die Gleise ragende Ast wurde von uns bei der Fahrt im Vorbeifahren „abgesägt“.

In Hollenbeck angekommen versuchten uns nach einer kurzen Erholungspause im Bogenschießen. In zwei Gruppen aufgeteilt durften wir in zwei Durchgängen jeweils vier Pfeile auf die Scheiben schießen. Dabei hatten wir viel Spaß, da einige noch nie zuvor Pfeil und Bogen in der Hand hatten.

Dann ging es mit der Draisine zurück nach Schmilau. Der Rückweg kam uns deutlich schneller vor, weil es jetzt ein kleinwenig bergab ging und wir ordentlich „Meter machen“ konnten.

Dort angekommen erwartete uns bereits ein Grillbuffet mit Fleisch, Wurst, Salat, Brot und Getränken. Nachdem wir uns gestärkt hatten und alle satt und zufrieden waren verabschiedeten wir uns voneinander, dankten dem Organisationsteam für die Ausarbeitung dieses tollen Tages und machten uns wieder auf den Weg nach Hause.

Wir waren uns alle einig, dass es ein toller Tag war, der gerne mal wiederholt werden darf.

  • Hier geht es zu den Fotos!